Dirk Preuten: All you need is … Transparenz!

All you need is … Transparenz!

Wie du die Inhalte deiner Webseite auf die Informationsbedürfnisse deiner Besucher abstimmen und zielsicher planen kannst.

In diesem Slot zeigen wir dir, wie du das Suchverhalten deiner Webseitenbesucher gezielt anhand des User Intend auswerten und analysieren kannst. Mit den so gewonnenen Erkenntnissen bist du in der Lage, passgenaue Botschaften und hilfreiche Inhalte für deine Besucher zu veröffentlichen und einen echten Mehrwert für deine Besucher zu bieten.

Renate Hermanns: Cookie Consent – was können Plugins und Themes?

Cookie Consent – was können Plugins und Themes?

Im Juli hat der europäische Gerichtshof (EuGH) sozusagen im Vorbeigehen entschieden, dass Cookies in Webseiten nur noch erlaubt sind, wenn die Benutzerin oder der Benutzer VOR der Aktivierung der Nutzung zugestimmt hat. Diese Regelung gilt zwar schon länger, wurde aber bislang durch das Feigenblatt „Cookie-Banner“ bedient. Das hat damit nun endgültig ausgedient. Cookies müssen beim Betreten einer Website immer deaktiviert sein.

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von hilfreichen Lösungen. In dem Talk wird Renate die WordPress-Plugins Borlabs-Cookie und GDPR-Cookie-Consent vorstellen, die sie selbst getestet hat. Außerdem stellt sie das Cookie-Opt-In vor, welches das Theme „Enfold“ seit kurzem bietet.

Ihr Resümee ist, dass alle genanntenTools ihre Fallstricke haben. Darüber würde sie sich gerne mit den Teilnehmer und Teilnehmerinnen austauschen. Sie ist neugierig auf Erfahrungen und Fragen aus dem Publikum.

Siggi Becker: Sehen lernen!

Sehen lernen!

Die zunehmende Verbreitung von Pagebuildern ermöglicht es allen ihren guten oder schlechten Geschmack ohne große technische Hürden zu realisieren. Was aber ist guter, visueller Geschmack? Was heißt sehen für die Designentscheidungen? Kann man das Lernen?

Schon das Bauhaus hat die Wichtigkeit dieses Themas in den sog. Vorkursen von J. Itten herausgestellt und an Hand der Analyse großer Werke der Kunstgeschichte vermittelt.

Siggi will einen Einstieg in die Betrachtung und Analyse großer Kunstwerke ermöglichen, um darüber ein Gefühl für gutes, gelungenes Design zu entwickeln. Das Netz könnte leicht um so vieles schöner sein!

Der Talk richtet sich an alle, die da draußen visuell rumfummeln.

Jan-Peter Lambeck: Mein erstes kommerzielles Plugin

Mein erstes kommerzielles Plugin – Ein Erfahrungsbericht von der Idee bis zum Verkauf

Vor etwa zwei Jahren kam bei Jan-Peter die Idee für ein neues WordPress-Plugin auf, bei der schnell klar war, dass es den Rahmen eines Freizeitprojektes, wie es der „Shariff Wrapper“ ist, sprengen würde. Nach längerem Grübeln fiel dann der Startschuss beim WordCamp Europe in Berlin.

Jan Peter schildert in seinem Talk, die seitdem gesammelten guten und negativen Erfahrungen, Hürden und Fehlschläge – frei nach dem Motto: Man muss nicht alle Fehler selber machen, um aus ihnen zu lernen.

Friederike von dem Busche: The Story of your life!

The Story of your life! Wie Du User mit Deiner Über Mich Seite zu True Fans machen kannst

Sie wird immer wieder schmerzlich vernachlässigt: die Über Mich Seite auf der eigenen Internetpräsenz. Manche haben sogar überhaupt keine und verschenken so extrem viel Erfolgspotential fürs eigene Business! Denn laut Studien und Datenanalyse wird immer wieder bestätigt: die Besucher Deiner Website wollen in erster Linie was über Dich und Dein Warum erfahren.
Friederike von dem Bussche, die Patin des Pixelsyndikats erklärt in ihrem Vortrag, wie Du dir eine Über Mich Seite aufbaust, die nicht nervt, peinlich oder langweilig ist, sondern rockt und aus Deinen Usern wahre Fans und Kunden macht!
Sie zeigt, wie du Deine Werte und Deinen Spass an Deinem Business inhaltlich authentisch rüber bringst und Deinen überzeugenden Text mit Grafiken, Fotos oder Sketchnotes pimpen kannst. Zusätzlich gibts ein paar technische WordPress-spezifische bzw. strategische SEO-Tipps zum Thema Über Mich Seite, die Du sofort gewinnbringend auf Deiner Internetseite anwenden kannst!