Daniel Marx: Vom Keyword zum Thema – So schreibst du Texte, die gefunden werden

Suchmaschinenoptimierung bedeutete für viele Menschen lange einfach nur, ein bestimmtes Keyword – also eine Suchanfrage, nach der besonders viele Menschen auf Google suchen – so oft wie möglich auf eine Seite zu packen, wie nur irgend möglich. Heraus kamen “optimierte SEO Texte”, die für den normalen User grausam zu lesen waren. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei. Heute schreiben wir unsere Texte für den User und konzentrieren uns nicht mehr auf ein einzelnes Keyword, sondern auf ein Thema.
Damit deine Texte auf Google & Co aber trotzdem gefunden werden, sollte gibt es ein paar Regeln die man noch immer beachten sollte.
In diesem Vortrag wird gezeigt, wie man überhaupt herausfindet nach was deine User suchen, welche Tools dir helfen zu verstehen, was sich deine User von deinen Inhalten erwarten und wie du deine Inhalte dann am besten aufbaust und strukturierst, um dem gerecht zu werden.

Matthias Wagner: Warum du beginnen solltest, Plugins zu entwickeln

Ich werde euch von meinen Erfahrungen mit der Entwicklung eines WordPress-Plugins erzählen. Dabei werde ich auf einige gute Gründe kommen, warum es für euch, eure Projekte und andere WordPress-User und -Entwickler Vorteile bringt.
Ich erinnere mich sehr gerne an den Moment zurück, als ich merkte, dass unser Domainmapping-Plugin tatsächlich von anderen Usern benutzt wird. Plötzlich konnte ich der Community, deren Plugins ich in jedem Projekt nutze, etwas zurückgeben. Mittlerweile hat uns diese Entwicklung zu über 4.000 aktiven Installationen und einem glücklichen Projektkunden in Kalifornien geführt 🙂
In meinem Talk wird es Tipps und Erfahrungen aus der Praxis geben, wie z.B. den Umgang mit Support & Updates oder Wege zur Monetarisierung. Es ist keine Anleitung, wie du ein Plugin erstellst und veröffentlichst.

Matthias Wagner: Warum du beginnen solltest, Plugins zu entwickeln

Ich werde euch von meinen Erfahrungen mit der Entwicklung eines WordPress-Plugins erzählen. Dabei werde ich auf einige gute Gründe kommen, warum es für euch, eure Projekte und andere WordPress-User und -Entwickler Vorteile bringt.
Ich erinnere mich sehr gerne an den Moment zurück, als ich merkte, dass unser Domainmapping-Plugin tatsächlich von anderen Usern benutzt wird. Plötzlich konnte ich der Community, deren Plugins ich in jedem Projekt nutze, etwas zurückgeben. Mittlerweile hat uns diese Entwicklung zu über 4.000 aktiven Installationen und einem glücklichen Projektkunden in Kalifornien geführt 🙂
In meinem Talk wird es Tipps und Erfahrungen aus der Praxis geben, wie z.B. den Umgang mit Support & Updates oder Wege zur Monetarisierung. Es ist keine Anleitung, wie du ein Plugin erstellst und veröffentlichst.

Pablo Amoedo: Perder el miedo a quedar como un idiota

Voy a contar como a partir de mi experiencia con WordPress y su comunidad he ido afrontado diferentes miedos, como asistir a una WordCamp sin tener muy claro lo que es, o romper una Web por tocar donde no debía y buscarme la vida para arreglarla. Intentaré explicar como “quedando como un idiota” he aprendido y he vivido cosas que no habría hecho de otra manera.

Simranjeet Kaur: Strategies for Creating Content and SEO on WordPress

Unfortunately the slides were not recorded due to a technical problem. Please have a look at the linked slides.

I would like to talk about Content writing and SEO. Being a Happiness Engineer at Automattic, I have experience with the issues and trouble bloggers come across. So I would love to share some strategies on creating content and SEO with the audience.

Presentation Slides »